openwine.com

Anmelden oder Registrieren

Benutzerblog

Rotweine: Taugt der Wein aus dem Supermarkt?

Hendrik Thoma hat für die MORGENPOST einige rote Supermarktweine getestet.

Manche der Testkandaten sind auch schon auf openwine.com zu finden.

Thoma's Wertungen reichen von vernichtend bis "Ein sauberer, guter Alltagswein, ein schöner Feierabendtropfen"

Hier sind die Kandidaten:

1. Platz: Viña Albali. 2004er Reserva (Rewe)
2. Platz: 2010er Côte du Rhône/Louis Vincent (Aldi)
3. Platz: 2006er Chianti Riserva „Il Piolo“ (Real)
4. Platz: 2008er Côtes du Rhône Villages. Promenade/Plan de Dieu (Edeka)
5. Platz: 2010er Cabernet „Cimarosa“ (Lidl)
6. Platz: 2010er Vineyards Edition Pinotage/Cabernet Sauvignon (Penny)
7. Platz: 2009er Cuvee Rot. Edition Valentin Vogel (Netto)

Quelle: Morgenpost

Kommentare schreiben

Fügen Sie einen Kommentar hinzu!

Zum Kommentarschreiben anmelden oder registrieren

Also es ist klar das Wein immer eine sehr individuelle Geschmackssache ist. Habe 2 Weine aus der Thoma Liste probiert. Einen schon vor Monaten, aus eigenem Antrieb(Vineyard Edition/ Penny) und heute den Riesling von Penny. Der Vineyards Edition war sehr trinkbar und hat mir durchaus gefallen. Der Riesling, neben mir im Glase (just in diesem Augenblick) tut zwar nicht weh aber warum gerade der auf Platz 2 der Liste gelandet ist scheint mir rätselhaft. Demnächst werde ich mir mal den Cote du Rhone von Aldi besorgen. Bin gespannt....

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed